Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pugnas Rache. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 26. März 2013, 08:07

Hilfe für PC Neuanschaffung

Da ich doch im Grenzbereich der Mindestanforderung sitze wollt ich mir mal einen neuen Rechner anschaffen.

So, wer von euch kennt sich aus mit dem Mist? Meine momentanen Vorstellungen sehen wie folgt aus:

Da ich mit meinen 4 gig Ram sehr unglücklich bin wollt ich mal gleich auf 16 springen. Marke Wurst.
Ich hatte schon immer eine Nvidia-Karte, ich mag Nvidia, momentan ist es eine gt 240 mit einem gig, keine Ahnung was man sich da heutzutage anschafft.
Prozessor ist ein Intel core 2 duo, 2x2,4 GHz (E4600), wie bei der Graka, ich mag die Marke einfach, AMD war mir immer suspekt. Sind vier Kerne besser als zwei?
das ganze auf einem Asus p5b board. Normales ATX ist auch die Größe bei der ich bleiben wollte.
Festplatte ist so eine sparsame 5400 U/min 2tb, nu wollt ich aber fürs Betriebssystem eine SSD, merkt man einen Unterschied wenn WoW auf der langsamen Platte ist, sprich sollte ich für WoW meine 7200er Uraltlatte auspacken oder es mit auf sie SSD packen?


Da in dem Tower schon Tiere gelebt haben, es sieht zumindest so aus und der Lüfter riecht so, wollt ich mal tabula rasa machen und einen ganz neuen Rechner bauen. Also auch neuen Lüfter, Prozessorkühler (falls der net im Tower mit drin ist) Netzteil und CD-Laufwerk, am besten eins von diesen neuen mit denen man auch CD brennen und DVD lesen kann.

Wo wir schon dabei sind, böse Menschen im TS sagen ich brauche ein neues Headset, vielleicht wollen die auch einfach, dass ich weniger rede.



So, wer von euch hat sich in letzter Zeit einen PC gebaut oder hat grad sonst Ahnung von dem Zeug oder kann mir wenigstens einen Laden empfehlen? Meinen jetztigen habe ich mit mit Hilfe vom mächtigen Karmuk bei K+M Elektronik in Einzelteilen bestellt, aber die Schweine haben keine NVidia-Karten mehr.
Großmarschall

2

Dienstag, 26. März 2013, 08:59

man kann pc´s von 700 euro bis 2000 euro zusammen bauen die spieletauglich sind....die farge ist erstmal überhaupt wieviel willst du investieren.

3

Dienstag, 26. März 2013, 10:20

Wie wo was, das fängt bei 700 an? Also das war so grob der Betrag den ich ausgeben wollte, vielleicht ein wenig weniger, und ich dachte damit bin ich recht weit oben. Klar unterhalb der Alienwarescheiße und allem was als hardcoreextremehighendgame beworben wird aber dennoch so weit oben, dass ich endlich mal alle Optionen in WoW aufs Maximum stellen kann obwohl ich nebenbei noch was am laufen habe.

Ich dachte halt wenn der PC 700 Euro kostet, dann ist das ja quasi das was ich denke was ich will.

Stellt sich die Frage mache ich damit was falsch, übersehe ich etwas und wie groß ist mein Sparpotential wenn ich den selber baue.

Nachtrag sagt: Auf welcher Seite würdest du denn bestellen? Dann schau ich mir da schon mal die Sachen durch und kann realistischer einen Preis einschätzen und weiß welche Teile am teuersten sind, sprich wo ein wenig Bescheidenheit in der Leistung einen riesigen Unterschied machen. So wie ich das in Erinnerung habe waren das gerade die Grafikkarten für die man 700 Euro ausgeben kann damit man 20% mehr Leistung hat als von einer 100 Euro Karte.
Großmarschall

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Diplomatin« (26. März 2013, 10:40)


4

Dienstag, 26. März 2013, 11:34

für 700 euro bekommt man schon was zusammen was angenehm läuft und mit dem man so ca. 2 jahre seine ruhe hat. es geht dadrum das man je nach budget sich den sinnvolle sachen raussucht und andere etwas vernachlässigt...ich würde dir aber raten in etwa 800 euro anzusetzten wenn es ein komplett neues system sein soll.

pflicht is ne intel 4 kern cpu...also ne i5 cpu und ein asus mainbord.

ati grafikkarten bieten das bessere preis leistungs stromverbrauchsverhältnis an.

den muss es halt ne 128 gb ssd sein auf der wow auch noch draufpassen würde mit einigem wissen...als datengrab reicht auch ne normale 5400 platte aus...thema stromverbrauch und abbwärme

16gb ist blödsinn...garde mit ssd als main laufwerk....8 reichen vollkommen aus. weniger qualität ist mehr als masse.

energieeffizienz ist wichtig....oder willst du n staubsauger unterm tisch haben?

wichtig sind auch richtige lüfteruaswahl udn kühlerauswahl für die cpu...dort ein paar euro mehr und woanders weniger sind extrem nervenschonend...das ist mit geld nicht zu bezahlen.

alternate bietet ein sehr gutes preis leistungsverhältnis an...würde mir aber auch dort nie einen rechner fertig kaufen sondern immer selber zusammen stellen.


ich habe während meiner aktiven wow zeit mehrere rechner für raid mitglieder zusammen gestellt die soweit ich weiß heute noch laufen bis auf ein paar wenige modifikationen die der zeit geschuldet sind....müsste mich aber wenn ich jetzt was zusammen stellen sollte auch ertsmal wiede ein wenig umhören.

5

Dienstag, 26. März 2013, 12:18

Hab grad die Rechnung rausgekramt, meiner ist von 2007.
Bei der Graka wäre noch wichtig, dass er 2 Ausgänge hat, atm sind meine Bildschirme halt am DVI und VGA dran, ein HDMI-Ausgang nützt mir nichts, oder gibts da Adapter? Besonders geil wäre ein S-Video Ausgang, mein TV steht gleich daneben und der hat nur SCART, aber das ist schon sehr nebensächlich. Kann ich zwei Grafikkarten an einen Rechner kleben nur um mir so einen S-Video Ausgang zu verschaffen?

Also wenn du die Zeit und Lust hast würd ich mich freuen wenn du mir zur Hand gehst.

Als Betriebssystem werd ich vermutlich ein Win 7 nehmen dass der Schwager von meinem Bäcker noch zufällig auf Sicherungskopie hat und mir völlig legal die Rechte verkauft. Also das mag ich net bezahlen.

btw, ich HABE einen Staubsauger unterm Tisch, mit dem mach ich öfters mal meinen PC sauber.
Großmarschall

7

Dienstag, 26. März 2013, 12:45

http://geizhals.at/de/?cat=WL-310774


was bringt der link uasser wunschliste nicht vorhanden?

8

Dienstag, 26. März 2013, 12:46

Hab grad die Rechnung rausgekramt, meiner ist von 2007.
Bei der Graka wäre noch wichtig, dass er 2 Ausgänge hat, atm sind meine Bildschirme halt am DVI und VGA dran, ein HDMI-Ausgang nützt mir nichts, oder gibts da Adapter? Besonders geil wäre ein S-Video Ausgang, mein TV steht gleich daneben und der hat nur SCART, aber das ist schon sehr nebensächlich. Kann ich zwei Grafikkarten an einen Rechner kleben nur um mir so einen S-Video Ausgang zu verschaffen?

Also wenn du die Zeit und Lust hast würd ich mich freuen wenn du mir zur Hand gehst.

Als Betriebssystem werd ich vermutlich ein Win 7 nehmen dass der Schwager von meinem Bäcker noch zufällig auf Sicherungskopie hat und mir völlig legal die Rechte verkauft. Also das mag ich net bezahlen.

btw, ich HABE einen Staubsauger unterm Tisch, mit dem mach ich öfters mal meinen PC sauber.




es gibt glaube ich keien graka mehr ohne 2 ausgänge...wobei denn auf dvi zu achten ist.


win7 nur wenns ne 64 bit version ist.

9

Dienstag, 26. März 2013, 13:12

Hatte vergessen den Hacken für "öffentlich einsehbar" anzuklicken, der Link sollte nun gehen ;)

Du kannst, um Geld zu sparen, die SSD auch weglassen. Aber wer in den Genuss einer SSD bereits gekommen ist, weiß diese zu schätzen.
Als weiteres einspar Potential hast du noch die Möglichkeit, statt 16 GB, 8 GB RAM zu verwenden oder die Festplattenkapazität zu verringern.

In der Summe ist das System was ich dir oben verlinkt habe, sehr ausgewogen, leise und für alle deine Ansprüche ausgelegt.

Solltest du noch eine Windows 7 Lizenz haben, so kannst du diese ja weiterverwenden.
Sonst würde ich dir hier Windows 8 empfehlen.

10

Dienstag, 26. März 2013, 13:16

Ja, auf jeden fall. Noch hab ich Originales, mal von der Uni geschenkt bekommen. Auf dem neuen Rechner kommt aber auch wieder eins.

Falls das nicht klappt probier ichs mal wieder mit Ubuntu, soll ja mittlerweile prima mit wow klappen.
Großmarschall

11

Dienstag, 26. März 2013, 13:22

http://www.alternate.de/html/cart.html?c…md=loadSentCart

hoffe mal der Link stellt euch das gleiche dar.
Großmarschall

12

Dienstag, 26. März 2013, 13:26

a) Die CPU ist scheisse. Auf langer Sicht wirst du dich nur ärgern.
b) eine große SSD brauch man nicht zwingend. Es reicht wenn diese als Systemplatte läuft (wird generell empfohlen) und dafür reicht eine 64 GB allemal.
c) Muss es denn ein neues Gehäuse sein? Kannst du dein altes nicht verwenden?
d) DVD Laufwerk hast du auch keins mehr?
e) Finger weg von A-DATA RAM

Und schau dir mein zusammengestelltes System zumindest mal an ;)

http://geizhals.at/de/?cat=WL-310774

13

Dienstag, 26. März 2013, 13:39

Hab ich, sieht auch prima aus, ja, neues Gehäuse und Laufwerk müssen sein, dann kann ich meinen jetztigen Rechner nämlich schön in einem Stück lassen und meinem Bruder vermachen. Der zockt nicht, der braucht nur einen Rechner der läuft, und das tut meiner ja ohne Probleme.

a) Ich hab keine Ahnung warum, aber wenn du sicher bist wirst du vermutlich Recht haben.
b) Ich dachte halt ich knall wow auch mit drauf, wenn ihr meint, das läuft von ner 7200 genauso dann hast du wieder recht.
c+d) siehe oben, ja
e) A DATA hä? Hab auf das Bild gedrückt was am besten aussah und wo ne 8 daneben stand, dachte die Fritten sind sowieso alle gleich.

Ansonsten noch die Frage ob ich wirklich jedes Produkt von einem anderen Lieferanten haben mag, Zahl ich dann nicht auch jeweils Porto? Oder rechnen die das mit rein und es ist so tatsächlich das billigste? Also, auch wenn es nicht objektiv ist, ich hätte es lieber von einem.

Okay, warum ist der CPU scheiße? Ich glaub ich muss mir den Unsinn mal durchlesen.
Großmarschall

14

Dienstag, 26. März 2013, 13:56

Du hast die Möglichkeit rechts unten "Günstigste Anbieter für alle Artikel ermitteln".
Dadurch kannst du Porto sparen.

Die CPU ist die derzeit billigste unter den "Ivy Bridge" Chipsatz und ist eig nur für den Low-End bereich gedacht.
Sie ist zwar neuer als die, die ich dir empfehle, aber diese ist dafür schneller und flexibler.

ADATA ist der Hersteller, welche die OEM Hersteller verwenden. Billig, scheisse, unbrauchbar, langsam.

Ich persönlich habe selber eine SSD und nutze diese nur als Systemplatte. Schneller Bootvorgang, schneller start der Programme , etc, pp.
WoW hat nur Ladezeitenvorteile.

15

Dienstag, 26. März 2013, 14:17

Und ich brauch meine Ladezeit zum Kippen drehen.
Großmarschall

16

Dienstag, 26. März 2013, 14:45

asrock board scheisse und 64gb ssd genauso

sry steini....das ist blödsinn mitd er 64 gb ssd....so kann man wow noch auf die ssd packen was enorme ladezeitverkürzung in einigen bereichen bringt udn denn nur ne langsame zweite platte nehmen.

asrock ist genauso mist...es geht nichts über asus...und das mainboard ist das a&o eines pc.

win 7 nur in 64 bit..unbedingt abklären...ansonsten brauchst du auch keien 8gb.

cpu kühler den alpenföhn brocken....cpu ne andere ohne integrierten grafikkern...wozu brauch man den? (alternate) da ist die cpu von steini ausreichend. evtl kommst du so auf 800 euro knapp.

17

Dienstag, 26. März 2013, 14:51

und nichts toppt ne ssd...ich habe 2 veloci raptor festplatten mit 10.000 umdrehungen udn selbst die sehen mehr als alt aus...mal so anmerke

18

Dienstag, 26. März 2013, 14:51

Alles klar, Mr Profi!

19

Dienstag, 26. März 2013, 14:53

Alles klar, Mr Profi!


lol...ich baue pcs schon länger zusammen als du existierst...bleib mal locker.

also:

porten und zonenwechsel gehen in wow wesentlich schneller...wie gesagt...ich bin von ner veloci auf ssd umgestiegen..deutlich gemerkt.
laden geht nur dann schneller wenn die programme auch auf der ssd liegen. ssd so groß wie man für die wichtigen sachen brauch....rest auf ne billige langsame.

cpu habe ich dir recht gegeben...zumal man die auch späterhin aufrüsten kann.

mainboard brauch ich nichts zu sagen...asrock billig marke...asus qualität...die 20 euro die man da spart sind am fakschen ende gespart.

cpu kühler reicht der brocken vollkommen aus ist leise udn knapp 20 euro billiger....sehr gutes preis leistungsverhältnis.

20

Dienstag, 26. März 2013, 15:05

Ich wollte keinen Streit anzetteln.
Und es wird auf jeden Falls wieder ein 64 Betriebssystem.
Großmarschall