Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pugnas Rache. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 6. Januar 2014, 15:23

WoW: Offizielle Warnung vor 'gefährlichem Trojaner'

Spieler des MMO-Dauerbrenners World of Warcraft werden derzeit gewarnt, dass es eine Malware gibt, die Nutzerdaten abgreift. Der Blizzard-Authenticator schützt nicht davor, da das generierte Passwort in Echtzeit ausgelesen wird.

Eigentlich sollte der so genannte Authenticator die Konten von WoW-Spielern besonders gut sichern: Diese Art der Zwei-Wege-Authentifizierung erfordert nach der Eingabe des Nutzerpassworts einen "live" von einem kleinen Gerät oder einer Smartphone-App erzeugten "Token". Das System bietet einen hervorragenden, aber wie sich nun zeigt nicht perfekten Schutz vor Hackern.

Denn WoW-Betreiber Blizzard warnt aktuell in seinem technischen Support-Forum (via Polygon), dass derzeit ein "gefährlicher Trojaner" sein Unwesen treibt. Dieser ist in der Lage, WoW-Accounts zu kompromittieren. Dabei werden Konto-Informationen und das Authenticator-Passwort geklaut - in Echtzeit während der Spieler tippt.

Also eine bitte an alle:
Zuerst denken, dann klicken! damit ihr davon verschont bleibt.


Quelle(n):